Die ersten Momente gemeinsam als Familie festzuhalten ist etwas ganz besonderes! In der Schwangerschaft macht man sich tausende von Gedanken, wie die Geburt wird, ob alles gut geht und natürlich auch wie das Baby aussehen wird. Eher wie die Mama oder wie der Papa? Und dann ist es endlich soweit und man lernt den kleinen Bauchbewohner kennen. Was für ein magischer Moment!

Und um diese ersten Tage immer wieder Revue passieren zu lassen und sich noch in vielen Jahren an die kleinen Händchen und Füßchen erinnern zu können, ist ein Neugeborenen Shooting ein wunderbares Erlebnis! Fotos mit Mama&Papa oder dem älteren Geschwisterchen sind so unendlich wertvoll und machen diese erste Zeit zusammen als Familie etwas greifbarer.

Um ein paar Fragen, die immer wieder gestellt werden zu beantworten, habe ich für euch diesen Blogbeitrag verfasst. 🤍

Neugeborenes Baby schläft auf dem Bauch beim Neugeborenen Shooting mit einfallslicht fotografie Babyfotografin Düsseldorf
  1. Wie bereiten wir uns auf das Neugeborenenshooting vor?
    Am besten füttert ihr euer Baby bei mir im Studio, damit es dabei schön einschlafen kann. Natürlich nur, wenn es zeitlich passt. Bringt auch bitte einen Schnuller mit, wenn euer Mäuschen einen nimmt. Ihr könnt die Kleidung, die ihr auf den Bildern tragen wollt entweder schon zuhause oder direkt hier im Studio anziehen. Alternative Kleidung könnt ihr gerne mitbringen. Das allerwichtigste ist, dass ihr nicht allzu gestresst seid und euch auf das Shooting freut! ☺️ Aber das ALLERWICHTIGSTE ist, dass ihr versucht jeglichen Stress zu vermeiden. Egal ob die Haare an diesem Morgen perfekt sitzen oder die Bluse nicht ganz glatt ist, wir kriegen schon alles hin. Und Augenringe lassen sich dank Photoshop perfekt kaschieren! ☺️

  2. Was ziehen wir unserem Baby an?
    Kleidung, die sich leicht öffnen lässt, wie z.B. ein Wickelbody. Für Fotos, auf denen euer Baby mit einem Tuch gepuckt ist, fällt das Ausziehen dann viel leichter. Zarte Newborn Bodys und Mützchen stelle ich euch gerne zur Verfügung. Im Studio habe ich viele Tücher und Accessoires, dennoch kann natürlich das Lieblingskuscheltier oder die gestrickte Decke der Oma mitgebracht werden.

  3. Was ziehen wir zum Shooting an?
    Für die Familienfotos empfehle ich helle, farblich aufeinander abgestimmte Kleidung zu tragen. Beige, weiße oder pastellfarbene Oberteile ohne Muster oder Logos lenken nicht vom Motiv ab und wirken harmonisch. Für Mamis&Mädels habe ich wunderschöne Kleider und Röcke im Studio. Papis&Jungs tragen am besten Stoffhosen wie z.B. Chinos.

    Schaut doch mal im Internet auf www.pinterest.de unter „einfallslicht-fotografie“. Da gibt es einige Ideen auf der Pinnwand „Shooting Kleidung“.

  4. Wie läuft das Shooting ab?
    Im Studio ist es sehr warm, damit sich euer Baby wohl fühlt und nicht friert. Wir besprechen all eure Wunschmotive, die Accessoires und Kleidungsstücke. Nach der Begrüßung nehme ich eure kleine Maus entgegen, ziehe wenn gewünscht einen Body an und pucke euer Baby in ein weiches Tuch. So fühlt sie sich direkt sicher und schläft im besten Fall friedlich weiter. Wir fangen mit innigen Familienfotos an und fotografieren euer Baby anschließend alleine in verschiedenen Motiven. Ihr als Eltern seid in der Zeit natürlich dabei und könnt zuschauen. Wenn ihr Motivwünsche habt, lasst es mich gerne wissen. 

  5. Wie lange dauert das Shooting?
    Es dauert ca. 2-3 Stunden und findet in entspannter Atmosphäre statt. Wenn euer Baby mal eine Pause benötigt, wird natürlich gekuschelt oder gefüttert. Am besten macht ihr euch für diesen Tag keine weiteren Termine, damit ihr euch nicht gestresst fühlt. Es ist mir sehr sehr wichtig, dass es immer entspannt bleibt und ihr euch wohl fühlt.

  6. Dürfen wir das Geschwisterchen mitbringen?
    Ja unbedingt! Die Geschwister werden immer spielerisch mit eingebunden. Und wenn sie gerade keine Lust haben Bilder zu machen, dürfen sie spielen oder Bücher angucken. Auch wenn das ältere Geschwisterchen noch sehr klein ist und das Baby noch nicht halten kann, gibt es viele andere schöne Motive, wie ihr z.B. hier seht.🤍

  7. Was ist, wenn mein Baby nicht so gut schläft?
    Diese Befürchtung haben viele Eltern, da seid ihr nicht allein. Auch wenn die Nacht vorm Shooting kurz war, wird das Baby im Studio Ruhe finden. Ich kenne viele Tricks, damit die Mäuse schön schlummern können. Hauptsache ihr denkt an die Milch und eventuell einen Schnuller.👶🏼

Lass mich gerne wissen, wenn ich euch noch weitere Fragen beantworten kann!

Alles Liebe,
Laura🤍

SHARE
COMMENTS

Guten Tag , wir interessieren uns für ein Familien Fotoshooting, für Mama , Papa
Tochter (5jahre) und Sohn (8wochen) wir möchten gerne unsere ersten gemeinsamen Fotos als Familie machen . Und hätten gerne ein paar Infos bezüglich der Kosten und ab wann es freie Termine gibt , und kleine Infos zum Ablauf .

Mit freundlichen Grüßen Vanessa

Hallo liebe Vanessa, schicke mir dazu gerne eine Anfrage über mein Kontaktformular! ☺️