Aufgrund des Corona-Virus fallen die Familienfeiern dieses Jahr leider aus. Wie man den Verwandten dennoch eine schöne Freude machen kann seht ihr in meinem heutigen Eintrag. Ich zeige euch eine schnelle, unkomplizierte und wunderschöne Möglichkeit eine Überraschung vorzubereiten.

Was du dazu brauchst:

Die Faltschachteln kannst du nach Belieben beschriften, bemalen oder bestempeln. Ich mag Handlettering total gerne. Dazu gibt es auf Pinterest unendlich viele Vorlagen. Schau gerne mal auf meiner Pinnwand: Pinterest

Um die Bilder kannst du Juteband wickeln und einen kleinen Anhänger mit Osterwünschen hängen. Hierbei habe ich das Etikettenprägegerät benutzt.

Nun die Bilder in die Schachtel legen und mit dem Juteband mehrfach umwickeln. Dabei ruhig etwas schief wickeln. Zum Schluss auf der Rückseite einen Doppelknoten machen und nah abschneiden, damit vorne kein Knoten zu sehen ist.

Zum Schluss noch die Trockenblumen hinter das Juteband stecken und nach Belieben noch ein liebevoll geschriebenes Briefchen oder Zettelchen hinzufügen. Schon ist ohne viel Aufwand eine zauberhafte Überraschung entstanden, über die sich garantiert sehr gefreut wird!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken!

Eure Laura

SHARE
COMMENTS